Lebendig und abstrakt

 

Die hier gezeigte Auswahl an Hauptwerken gibt einen kleinen Überblick über das breite Spektrum Roeschs in unterschiedlichen Schaffensperioden. Die einzelnen Werke markieren Wende- oder Höhepunkte, zeigen die Eigenheit und Eigenständigkeit seiner Kunst.

Die einfache, bedeutsame Form war ein zentrales Thema in Roeschs Schaffen. Auf sehr differenzierte Weise näherte er sich diesem Ziel.

Zeitlebens hat sich Carl Roesch intensiv mit den Kunstströmungen seiner Zeit und auch mit vergangenen Epochen auseinander gesetzt. Aktiv nahm er am zeitgenössischen Kunstdiskurs teil, blieb gleichzeitig aber auch einem tradierten Kunstverständnis treu. Zwischen Abstraktion und Figuration, zwischen radikaler Reduktion und lebendiger Gestalt entwickelte er eine Kunst, die eigenen Gesetzen folgte und in der lebendigen Abstraktion einen Höhepunkt fand.